Mythos „Münchner Bier“

Münchner Bier – weltweit verbinden Menschen damit Qualität und Genuss, authentische Fest- und Gastronomiekultur, gelebte Traditionen, kurz: eine besondere Lebensart. Weltweit prägt Bier das Bild, das Menschen von München haben. Dies kann bestätigt finden, wer die Stadt – etwa zum Oktoberfest – besucht.

Echt münchnerisch – auf der ganzen Welt

Wer ein Münchner Bier bestellt, bekommt ein echtes Münchner Produkt. Münchner Bier stammt ausschließlich aus den Sudhäusern der Münchner Brauereien, deren Braustätten innerhalb der Stadtgrenzen liegen. Ihr frisches Brauwasser gewinnen sie aus eigenen Tiefbrunnen, die bis in die Schichten des Tertiär reichen. Gebraut wird das Münchner Bier nach traditionellen und bewährten Verfahren streng nach dem Münchner Reinheitsgebot von 1487.

Geschützte geographische Angabe

Seit 1998 ist „Münchner Bier“ eine geschützte geographische Angabe und eingetragene Marke. Die regionale Herkunft aus Münchner Braustätten gehört damit ebenso wie die Einhaltung des Reinheitsgebots zu den Grundvoraussetzungen, um ein Münchner Bier zu brauen. Darauf haben sich die Münchner Brauer selbst verpflichtet und damit die entscheidenden Werte geschützt, die sich mit Münchner Bier verbinden: Verlässlichkeit, Reinheit, Beständigkeit und hohe Qualität.