headline

Oktoberfestbier (geschützte Marke)

Das Oktoberfestbier ist das Bier, das von den sechs leistungsfähigen und bewährten Münchner Traditionsbrauereien, dem Augustiner-Bräu, dem Hacker-Pschorr Bräu, dem Löwenbräu, dem Paulanerbräu, dem Spatenbräu und dem Staatlichen Hofbräuhaus extra für das in München stattfindende Oktoberfest gebraut und dort ausgeschenkt wird. Nur Bier, das aus einer dieser Münchner Brauereien stammt, darf auf dem Oktoberfest ausgeschenkt werden. So hat das Landgericht München I am 17. Januar 1990 entschieden, „dass das Oktoberfest das Fest des Münchener Bieres ist. Nach den Betriebsvorschriften für das Oktoberfest, in denen nicht nur explizit verzeichnet ist, wessen Bier auf dem Oktoberfest ausgeschenkt werden darf, muss dieses Bier eine Stammwürze von mindestens 13,5 % aufweisen."

Selbstverständlich entspricht dieses Bier dem Münchner Reinheitsgebot von 1487 und wird aus reinen Naturprodukten nach alten Rezepten gebraut und das Wasser dazu stammt aus den eigenen Tiefbrunnen der Brauereien, die bis zu den Schichten des Tertiär reichen..

Das Farbspektrum der einzelnen Oktoberfestbiere der verschiedenen Münchener Brauereien reicht von hell über gold- und bernsteinfarben bis zum Dunkel.